Mittlere Reife

Zurück zur Übersicht
Weil sie an ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag zu spät ins Büro kommt, verliert Ruth ihre Stellung als Stenotypistin. Das soll jedoch die Wende in ihrem Leben sein. Ihre brennende Sehnsucht nach Wohlleben verlanlaßt sie, als Hausgehilfin in jene Gesellschaftskreise einzudringen, deren Leben ihr Wunschtraum ist. Der fünfundsechzigjährige Herr von Brandenstein macht sie durch Adoption zur Baronesse und Alleinerbin eines großen Vermögens. Doch sie wird abgestoßen von den unverhohlenen Zudringlichkeiten ihres Adoptivvaters. Die nächste Station auf ihrer Suche nach dem guten Leben ist die Familie Witkowki; der reiche Herr Witowski ist Besitzer einer Traumvilla mit Park und Swimmingpool und eines Anwesens am Mittelmeer. Ruth verbringt ihre Ferien an der Côte d'Azur und erlebt ein romantisches Liebesabenteuer mit einem malenden Bohemien – das Ziel scheint erreicht, der Traum erfüllt.

– Ein ironisches Buch, ein Unterhaltungsroman (im besten Sinne des Wortes), bestechend scharfe Gesellschaftskritik des Vollbluterzählers, immer amüsant zu lesen.