Adam Bede

vorschauMit knappen 600 Seiten bietet Adam Bede ausführliche Beschreibungen von Lichtstrahlen, Grashalmen, Fenstern, Bäumen, Häusern, Wegen, Feldern und Wiesen. George Eliots Realismus sowie die Liebe der unter einem männlichen Pseudonym schreibenden Autorin zum einfachen Landvolk kennen hier keine Grenzen. Für Freunde und Freundinnen der 19. Jahrhundert-Nostalgie und englischer Landdialekte. ... weiter
erstellt am 12. März 2018

Metro 2034

vorschauNach Metro 2033 und vor Metro 2035 schildert Gluchovskij in Metro 2034 weitere Fußmärsche durch die Tunnel der verschiedensten U-Bahnstationen und die Ausflüge einiger Stalker in die Überreste von Moskau. Die deutsche Erstausgabe bietet neben einer soliden Übersetzung des Romans auch einige Anmerkungen mit Zusatzinformationen zu vielen russlandspezifischen Wörtern, allerdings ... weiter
erstellt am 05. März 2018

Auf alle Fälle Singular. Übungen zum russischen Kasussystem

vorschauAuf alle Fälle Singular bietet alles, was man zum russischen Kasussystem wissen muss – abgesehen von Informationen zum Plural. Auf 120 Seiten finden sich in farblich durchstrukturierter Art und Weise Erklärungen, Texte, Vokabel und Übungen zu den einzelnen Fällen des Russischen. Jedem der sechs Kasus ist dabei ein eigenes Kapitel in ... weiter
erstellt am 08. Mai 2016

888 Cocktails, Longdrinks und andere Mixgetränke für die Bar zu Hause

vorschauAlkoholische Mixgetränke, die es in sich haben, mit Phantasie und Kennerschaft ersonnen, feurige Elixiere der guten Laune, tröstliche Tropfen und erfrischend Prickelndes, von Meisterhand zusammengestellt: für die Apéritif-Stunde, für Sommer- und Gartenfeste, für die Cocktail-Party und den Drink nach Tisch, für das Familienfest oder den Kater »danach« – kurz, 888 ... weiter
erstellt am 13. März 2016

Black Like Me

vorschauMit Black Like Me wurde der gebürtige Texaner John Griffin in den USA schlagartig berühmt. Sein Buch ist das Ergebnis eines sechswöchigen Selbstversuchs, bei dem Griffin Medikamente schluckte um seine Hautfarbe zu verdunkeln und Erfahrungen mit dem alltäglichen Rassismus in den Südstaaten der 1950er-Jahre zu sammeln. Eine Geschichte, so ähnlich wie ... weiter
erstellt am 05. März 2016

Österreichs vergessene Literaten: Eine Spurensuche

vorschauEin Buch, das ungelesen quasi zum Programm macht: 60 Miniaturportraits vergessener Autorinnen und Autoren aus Österreich sind in Clemens Ottawas Buch „Österreichs vergessene Literaten“ versammelt. Ottawa gibt den Versammelten – jeweils als Untertitel – catchy Codenamen und charakterisiert Ferdinand Kürnberger etwa als „literarisches One-Hit-Wonder“ oder Meta Merz als das „zu ... weiter
erstellt am 27. Februar 2016

Einkochen macht Freude (Bd. 1)

vorschauNachdem doktor oetker schon jahrzehntelang im Rahmen der „Backen macht Freude“-Rezeptbücher im Backbereich beraten kann, erscheint der erste Band der Buchserie „Einkochen macht Freude“ als Ratgeber für gelingsicheres Einkochen. „Einkochen macht Freude“ beinhaltet sowohl klassische als auch etwas ausgefallene Rezepte aus allen Bereichen des Einkochens – von Süß bis Pikant. ... weiter
erstellt am 21. Februar 2016

Alltag und Traum

vorschauAlltag und Traum: Leben und Lektüre der Dienstmädchen im Wien der Jahrhundertwende ist dem Alltag der Wiener Dienstmädchen zur Zeit der Jahrhundertwende gewidmet. In ihm wird versucht, die Lektüre dieser besonders benachteiligten Gruppe von ihrer spezifischen Arbeits- und Lebenssituation her zu begreifen. Für das sowohl von der Außenwelt als auch ... weiter
erstellt am 14. Februar 2016

Noch erfolgreicher!

vorschauPraktisch, direkt und sofort umsetzbar – in diesem Buch gibt Ihnen Alex S. Rusch, Autor der „Noch erfolgreicher!“-Hörbuchbestseller, über 100 wertvolle Anregungen und Denkanstöße für Ihren persönlichen Erfolg. Die Tipps sind aufgeteilt in kleine, gut lesbare Abschnitte, so dass Sie dieses Buch auch „zwischendurch“ immer wieder zur Hand nehmen können, in ... weiter
erstellt am 06. Februar 2016

Sex und Kunst und Schokolade

vorschauDie Psychologie des Begehrens: Warum wir nicht widerstehen können – und warum alltägliche Dinge manchmal eine besondere Bedeutung für uns haben. Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir Vergnügen empfinden? Ist der Genuss beim Betrachten eines Kunstwerks oder die Ehrfurcht vor einem Naturschauspiel vergleichbar mit der Befriedigung, die wir beim Sex ... weiter
erstellt am 30. Jänner 2016
Ältere Beiträge